Stadtrundgang
Alle Sehenswürdigkeiten
1/6
Robert-Schumann-Haus
Museum – Konzertsaal – Forschungszentrum

Zu Besuch beim berühmtesten Musikerpaar der deutschen Romantik

Am 8. Juni 1810 wurde der Komponist Robert Schumann in einem Eckhaus am Zwickauer Hauptmarkt geboren. Vater August Schumann, der als Erfinder des Taschenbuchs erfolgreich wurde, hatte in diesem Haus eine Buch- und Verlagshandlung. Heute befindet sich hier die weltweit größte Schumann-Sammlung mit mehr als 4000 Originalhandschriften Robert Schumanns (1810-1856) und seiner Gattin, der Pianistin Clara geb. Wieck (1819-1896). 

Die insgesamt acht Räume umfassende Dauerausstellung zeigt wertvolle Bilder, Musikinstrumente, Drucke, Handschriften und Erinnerungsstücke. Das Geburtszimmer Robert Schumanns ist komplett mit historischem Mobiliar aus dem Besitz Robert und Clara Schumanns ausgestattet, darunter als besonderes Prunkstück der Wiener Stein-Flügel, auf dem Clara Schumann neunjährig 1828 ihr Konzertdebüt im Leipziger Gewandhaus gab. Einstmals zierte dieses Instrument die 100-DM-Banknote. 

Führungen sind in fünf Sprachen möglich, es gibt auch Führungsangebote zu besonderen Themen und speziell für Kindergruppen. Das Foyer im Erdgeschoss präsentiert vierteljährlich wechselnde Sonderausstellungen, außerdem befindet sich dort der Museums-Shop. 

Als 1901 ein Denkmal für Robert Schumann in Zwickau errichtet wurde, regte der Musikforscher Max Friedländer in einer der Festreden die Einrichtung eines Schumann-Museums an. Zur 100. Wiederkehr des Geburtstags Robert Schumanns am 8. Juni 1910 konnte die erste Frucht dieser Bemühungen durch eine Sonderausstellung in der Aula des Zwickauer Gymnasiums präsentiert werden. Ab 1913 wurden im neuerbauten König-Albert-Museum für die Schumann-Ausstellung vier ständige Räume eingerichtet. 1956 konnte dieses Schumann-Museum an den Ort des Geburtshauses verlegt werden. In dem Gebäudekomplex wurden nun Museum, Konzertsaal und Forschungszentrum vereint. Heute wird hier an der neuen Gesamtausgabe der musikalischen Werke Schumanns und an der Schumann-Briefedition gearbeitet. Die reichhaltigen Archivbestände zur Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts sind Anlaufstelle für Wissenschaftler aus aller Welt. 

Schwerpunkt der Sammlungen ist der reiche autobiographische, literarische und musikliterarische Nachlass des Komponisten. Hinzu kommt der im Umfang noch weit größere Bestand an Handschriften Clara Schumanns und zahlreicher anderer Komponisten des 19. Jahrhunderts. Zu den bedeutendsten hier vorhandenen Notenautographen Schumanns zählen die Skizzen zur Oper Genoveva op. 81 und zur Dichterliebe op. 48, die Arbeitsmanuskripte zum Album für die Jugend op. 68 und dem Faschingsschwank aus Wien op. 26 sowie das Partiturautograph der Ouvertüre zu Hermann und Dorothea op. 136. Daneben gibt es mehrere Autographen-Alben, darunter das sogenannte Brautbuch und das Endenicher Blumentagebuch Clara Schumanns. Zu den reichhaltigen Bildersammlungen gehören zahlreiche Frühformen photographischer Aufnahmen, Originalgemälde von Künstlern wie Eduard Bendemann, Carl Jäger und Franz von Lenbach. Unter den Notendrucken ragt Schumanns Sammlung der Erstdrucke seiner sämtlichen Werke hervor, unter den umfangreichen Konzertprogrammzettelbeständen die komplette Programmsammlung Clara Schumanns. 

Eine hervorragende Akustik zeichnet den Konzertsaal des Robert-Schumann-Hauses aus. Regelmäßig finden hier Kammerkonzerte und Vortragsveranstaltungen statt. Neben mehreren eigenen Kammerkonzerten pro Saison wird der Saal für Events aller Art gemietet. Das Spektrum reicht dabei von Alter Musik bis hin zu Jazz und Salonmusik. Nicht-musikalische Veranstaltungen nutzen das einmalige Ambiente ebenfalls. Auch die Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbe für Klavier und Gesang, der Kleine Schumann-Wettbewerb für junge Pianisten und der Robert-Schumann-Chorwettbewerb sind mit Konzerten und Veranstaltungen zu Gast. Traditionell wird hier der Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau verliehen.

Robert-Schumann-Haus Zwickau
Hauptmarkt 5
08056 Zwickau
Tel. +49(0)375-834401
www.schumann-zwickau.de


Öffnungszeiten
Di - Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa - So: 13:00 - 17:00 Uhr


Schumann-Haus am Hauptmarkt
Historisches Zimmer
Robert & Clara Schumann


Blick über den Marienplatz zum Schumann-Haus
Wiener Stein-Flügel




Lage/Übersichtskarte

Zurück