Stadtrundgang
Alle Sehenswürdigkeiten
4/6
Johannisbad
Eintauchen, Saunieren, Entspannen, Wohlfühlen

Dr. Schlobig, ein bedeutender Zwickauer Arzt, ließ zwischen 1866 und 1869 eine Privatbade- und orthopädische Heilanstalt errichten, die er das „Johannisbad Zwickau“ nannte.
Nach seinem Tod im Jahr 1887 hat er die Badeanstalt sowie alle Barmittel und das gesamte bewegliche Inventar der Stadt hinterlassen, mit dem Vermächtnis, die Badeanstalt zu erhalten und auszubauen. 

Die Stadt nahm das Erbe an. Dadurch konnte im Februar 1904 die im Jugendstil neu erbaute Schwimmhalle an die Öffentlichkeit übergeben werden. Fast 70 Jahre war das Johannisbad die einzige Schwimmhalle in Zwickau. 1991 wurde die Einrichtung auf Grund des desolaten Gesamtzustandes geschlossen. 1995 gründete sich der Förderverein „Rettet das Johannisbad“, der durch viele Maßnahmen immer wieder auf die Notwendigkeit der Erhaltung des Johannisbades hinwies. 

Die gemeinsamen Anstrengungen der Stadtverwaltung und des Fördervereins, das Johannisbad zu erhalten, führten schließlich dazu, dass die Nordvorstadt von Zwickau in das Europäische Förderprogramm „URBAN“ aufgenommen wurde. Damit stand einer Rekonstruktion nichts mehr im Wege. Nach zweijährigen Sanierungsarbeiten konnte die Einrichtung im Mai 2000 an die Öffentlichkeit übergeben werden. 

Das Johannisbad bietet Ihnen durch seine außergewöhnliche Architektur, verbunden mit modernster Ausstattung, ein Freizeitvergnügen besonderer Art. Es entstand ein historisches Schwimmbad, das jeden Gast mit einem Hauch orientalischer Badekultur empfängt.

Den Besucher erwartet heute im Schwimmhallenbereich ein Mehrzweckbecken von ca. 170 qm. Ein eingebauter Hubboden ermöglicht die Einstellung von verschiedenen Wassertiefen. Bereichert wird das Angebot durch eingebaute Bodensprudler, Massagedüsen und einen Brunnen mit einem Lindwurm als Wasserspeier. Zum Schwimmhallenbereich gehören außerdem ein Planschbecken und ein Whirlpool. 

Eine großzügig gestaltete Saunalandschaft bietet Ihnen drei Trockensaunen mit unterschiedlichen Temperaturen, ein Dampfbad, ein Warmluftbad, einen Pool im Außenbereich, einen Eiswürfelspucker mit Brunnen, eine Getränkebar, zwei moderne Solarien, einen Ruheraum sowie eine Ruhehalle, die in ihrem ehemaligen Originalzustand erhalten werden konnte. Als Attraktion des Hauses erwartet Sie eine Schneekammer, in der es auch bei hochsommerlichen Temperaturen schneit. 

Johannisbad Betriebs GmbH
Johannisstraße 16
08056 Zwickau
Tel.: +49(0)0375-272560 

www.johannisbad.de


ca. 170 qm Wasserfläche
Brunnen mit Lindwurm als Wasserspeier
Beispiel außergewöhnlicher Architektur


Blick vom Muldendamm
Johannisbad




Lage/Übersichtskarte

Zurück