Veranstaltungsprogramm
Konzert- und Ballhaus Neue Welt
31
MRZ
2016
5. Sinfoniekonzert des Theater Plauen-Zwickau - Naturgewalten
Kartenvorverkauf über das Theater Zwickau 0375 - 27 411 46 47

Besetzung
Dirigent GMD Lutz de Veer
Solistin Mirjam Tschopp, Viola

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau

zum Stück
Béla Bartók Tanz-Suite für Orchester in sechs Sätzen (1923)
Ahmed Adnan Saygun Konzert für Viola und Orchester op. 59 (1977)
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 6 – Pastorale F-Dur op. 68 (1808)

Bartók komponierte die Tanz-Suite 1923 für die 50-Jahr-Feier der fusionierten Hauptstadt Budapest und nutzte Volksmelodien aus Osteuropa und dem Orient, um eine „ideal erdachte Bauernmusik zur Verbrüderung der Völker“ zu erfinden. Mit seinem Vorbild Beethoven teilte Bartók den Willen zur individuellen Form, emotionalen Intensität und visionären Direktheit.
Der türkische Komponist Saygun assistierte Bartók 1936 bei der musikethnologischen Feldforschung in der Türkei und in Nordafrika. Sein 1978 uraufgeführtes Viola-Konzert verbindet türkische Volksweisen mit neoklassizistischer Satztechnik. In Sayguns Elementargewalt und Subtilität ist die Verehrung Beethovens spürbar.
Der Naturliebhaber Beethoven wollte 1808 in seiner Pastoral-Sinfonie „Eindrücke eines Menschen in ländlicher Umgebung“ vermitteln, kam aber bei der Nutzung lautmalerischer Mittel mit seiner Ablehnung außermusikalischer Vorgänge in Konflikt. Für den ländlichen Charakter karikierte er deutsche Bauerntänze.
Veranstaltungsinfos
Datum
Beginn
Veranstalter
Ort
  Donnerstag, 31.03.2016
19:30 Uhr
Theater Plauen-Zwickau
Konzert- und Ballhaus Neue Welt
Zurück