Veranstaltungsprogramm
13
SEP
2019

Auf den Spuren von Clara Schumann
Auf den Spuren von Clara Schumann

Die Ehefrau eines bekannten Komponisten zu sein, ist nicht einfach.
Erstmals kam das Wunderkind Clara Wieck mit 13 Jahren hierher. Sie gab am 18. November 1832 gemeinsam mit ihrem Vater ein Konzert im Gewandhaus.

Bekannt ist sie vor allem als Konzertpianistin und Komponistin. Sie machte die Werke ihres Mannes populär. 1835 weilte Clara Wieck erneut in Zwickau. Diesmal konzertierte sie im Gasthaus „Zur Grünen Tanne“ am Kornmarkt. An der Gedenktafel dort kommen Sie bei der Stadtführung im Kostüm durch Zwickaus sehenswerte Innenstadt vorbei.

Dr. Ute Haese, gewandet wie die Witwe Clara Schumann, macht das Leben dieser starken Frau erlebbar. Diese setzte ihren Wunsch durch, auch nach der Heirat auf Konzertreisen zu gehen. Clara überlebte ihren Mann um 40 Jahre. In dieser Zeit erarbeitete sie den Unterhalt für ihre große Kinderschar weiterhin selber. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat sie schon damals versucht zu leben.

öffentliche Stadtführung - keine Voranmeldung notwendig
Dauer ca. 1,5 Std.
7 € p. P.

Veranstaltungsinfos
Datum
Beginn
Veranstalter
Ort
  Freitag, 13.09.2019
14:30 Uhr
Kultour Z. GmbH
Tourist Information

Ticketpreise
Kategorie   Preis
pro Person 7,00 €

Zurück