Sicherheitskonzept


Die Anschläge der jüngsten Zeit machen erhebliche zusätzliche Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen für Veranstaltungen erforderlich.

Danach müssen sich Veranstaltungsbesucher u.a. auf längere Wartezeiten beim Einlass durch verstärkte Kontrollen einstellen. Weiterhin sollen die Besucher auf größere Taschen, Rucksäcke, Handtaschen und Helme ebenso verzichten wie auf das Mitbringen von Gegenständen aller Art, die nicht unbedingt erforderlich sind. Damit werden die Kontrollmaßnahmen unterstützt und beschleunigt. Angesichts der zunehmenden Bedrohung ist es zwingend, den Schutz für Besucher, Künstler und Personal auszuweiten. Gemeinsame Anstrengungen und erhöhte Wachsamkeit sind dabei unerlässlich.

Wir bitten unsere Besucher, sich auf eine frühere Ankunft am Veranstaltungsgelände einzustellen, um genauere Kartenkontrollen und Bodychecks rechtzeitig zu ermöglichen. Eine Beschränkung auf Handys, Schlüssel und Portemonnaies bzw. kleinere Kosmetiktäschchen erleichtert den Ordnungskräften ihre Arbeit.

Darüber hinaus gilt in unseren Locations die jeweils aktuelle Hausordnung, welche Sie vor Ort im Aushang finden.

Die Kultur ist wesentliches Merkmal einer freien und offenen Gesellschaft. Wir halten unser gewohntes Leben aufrecht und freuen uns auf eine unvergesslich schöne Veranstaltung mit Ihnen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.