Neuigkeiten
2021
VOM 09.04.2021
Impfzentrum Zwickau in Betrieb


Das Impfzentrum in der Stadthalle ist seit dem 11.01. in Betrieb.  Eine Impfung ist nur nach Terminvereinbarung möglich. Das Zentrum ist wie folgt geöffnet:
 
  • Montag bis Samstag 8 bis 20 Uhr
  • Sonntag, Feiertage 8 bis 18 Uhr.
 

HIER gelangen Sie zur online-Registrierung und Impfterminvergabe.
Die Telefonhotline: 0800/0899089 steht ebenso für die Terminvergabe zur Verfügung.

Wie viele freie Impftermine es derzeit gibt, können Sie hier einsehen!
______________________________________________________________

Unterstützung durch den Bürgerservice der Stadt Zwickau

Unter der Telefonnummer 0375 83 84 85 können ab Montag, den 8. März 2021 hilfesuchende Bürger zu folgenden Zeiten auch im Bürgerservice der Stadt anrufen:

  • Montag: 8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
  • Dienstag: 8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr 
  • Mittwoch: 8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
  • Donnerstag: 8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
  • Freitag: 8 – 13 Uhr

Bei einem Anruf wird bei den Bürgern neben den persönlichen Daten (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Geschlecht, Zugehörigkeit zur Prioritätsgruppe) und einer Telefonnummer auch abgefragt, ob ein Impfausweis vorhanden oder eine Ersatzbescheinigung notwendig ist. Außerdem ist es wünschenswert, dass die Interessenten mitteilen, in welchen Zeiten sie aus persönlichen Gründen in nächster Zeit keinen Impftermin wahrnehmen können, damit dies bei der Terminvergabe berücksichtigt werden kann.

Der Bürgerservice kann dabei nur beim Ausfüllen der erforderlichen Formulare und bei der Terminvereinbarung unterstützen. Einen direkten Einfluss auf die Organisation und die Durchführung der Impfungen hat die Stadtverwaltung nicht. Die Impfzentren werden im Auftrag des Freistaates durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) betrieben.

Der Bürgerservice registriert dementsprechend die Personen und recherchiert nach freien Terminen im Impfzentrum. Sind diese vorhanden, können die Mitarbeiter einen Termin buchen, die Bürger zurückrufen und eine Zustellung der notwendigen Unterlagen ankündigen. Aufgrund der oft kurzfristigen Termine für eine Corona-Schutzimpfung müssen die Unterlagen durch einen Kurier zugestellt werden. Der Service ist selbstverständlich kostenlos.
______________________________________________________________

Informationen zur Corona-Schutz-Impfung, u.a. zum Impfstoff oder Antworten auf oft gestellte Fragen, sind beispielsweise auf den Corona-Seiten des Freistaates Sachsen oder den Internetseiten des Bundesgesundheitsministeriums zu finden.



Links Zurück